Das Zusammentreffen von Jugendlichen unterschiedlichster Kulturen auf der Ebene der Musik ist besonders bedeutsam, werden doch beim Musizieren Gedanken des gegenseitigen Tolerierens, Respektierens und Achtens in vorbildlicher Weise gefördert.

Erfreulicherweise hat Herr Landrat Helmut Riegger die Schirmherrschaft für die 29. Sommermusik im Oberen Nagoldtal übernommen.

So werden vom 2. -18 August 2016 115 junge Musikertalente aus zahlreichen Ländern der Welt, aus Deutschland und aus dem Nagoldtal in die Region kommen, um von namhaften Künstlern der Weltbühne unterrichtet zu werden, zu üben und in verschiedenen Ensembles zu musizieren.

Neben den abendlichen Podien im CJD Jugenddorf Nagold, bei denen die jungen Künstler auftreten, gibt es eine Konzertreihe für alle Musikfreunde und Gäste im Oberen Nagoldtal in den Städten Calw, Nagold und Wildberg sowie in der Kreisstadt Calw (www.sommermusik-nagoldtal.de/index.php/konzerte).

Im Eröffnungskonzert stellen sich die Dozenten am Dienstag, den 2. August um 20.00 in der Evangelischen Stadtkirche Nagold den jungen Musikern, den Gästen und Konzertbesuchern mit einem großartigen Programm vor.

Es kommen Werke von F. Chopin (Klaus Sticken, Klavier), G. Bottesini (J. Semeleder, Kontrabass und Chifuyu Yada, Klavier), F.Schubert (Zorik Tatevoysan, Violine und Anna Mirakyan, Klavier), R. Strauß (Maria-Elisabeth Lott, Violine und Nargiza Alimova, Klavier), M. v. Weber (Cristoforo Pestalozzi, Violoncello und Chifuyu Yada, Klavier), D. Shostakovich (Alexandra Korobkina, Violine und Klaus Sticken, Klavier), F. Danzi (Helmar Stiehler, Violoncello und Chifuyu Yada, Klavier), E. Ysaye (Aylen Pritchin, Violine), E. Granados, M. Ravel, Cassado (Jakob Spahn, Violoncello und Chifuyu Yada, Klavier) und F. Schubert (Aylen Pritchin, Violine; Cristoforo Pestalozzi, Violoncello und Klaus Sticken, Klavier).

Das detaillierte Programm kann unter www.sommermusik-nagoldtal.de abgerufen werden.